AWARD GOLD 2012

B2C - Sonderformen / Sonderformate

Sprechendes Wasser

Was das Wasser einem jungen, neugierigen Dichter in Bern und einem alten, weisen Poeten in Tokyo erzählt, verdichtet »Sprechendes Wasser« in einem Kettengedicht. Jürg Halter und Tanikawa Shuntarõ treten in einen berührenden, überraschenden und hochpoetischen west-östlichen Dialog. Strophen, die von heute, von gestern und von morgen erzählen, von Mickey-Mouse, einer Möwe, einer Manga-Figur und von einer Nixe, und immer wieder vom Wasser. Illustriert wird dieses Buch mit doppeltem Einband und japanischer Bindung mit Fotografien, die Jürg Halter in Bern und Tanikawa Shuntarõ in Tokyo gemacht haben. In »Sprechendes Wasser« haben die beiden Dichter gemeinsam die Reise zu den Gedichten angetreten.

Agentur:
KOCHAN & PARTNER GmbH
www.kochan.de

Auftraggeber:
SECESSION VERLAG FÜR LITERATUR