25 Projekte sind für die 51. BERLINER TYPE nominiert.

Diese Druckwerke bewerben sich um jetzt um Gold, Silber, Bronze und Diplome. Die Jury des Berliner Type Awards 2019 hat sich intensiv mit der neuen Kategorie "Produktausstattungen" beschäftigt und Einreichungen, die man beim Corporate Design Preis vermutet hätte, auch beim Druckschriftenwettbewerb zugelassen.
"Herausragendes Konzept, Design, Typografie, Illustration, Fotografie und Realisation kann man auch
bei Labels beurteilen und prämieren", war die überwiegende Meinung der Experten.

Die Jury des 51. Internationalen Print-Awards BERLINER TYPE

Till Brauckmann, Lüdenscheid (siegerbrauckmann)

Uwe Broschk, Frankfurt am Main (büro bockenheim)
Claudia Fischer-Appelt, Hamburg (Karl Anders)

Betkin Goethals, (Frankfurt am Main)
Henning Horn, Stein
Brigida Kempf, Braunscheig (wirdesign)

Jamal Khan, Mörfelden-Walldorf, (UnityRealtimeGroup GmbH) 
Tom Leifer, Hamburg (TLD)
Norbert Möller, Hamburg (PeterSchmidtGroup)
Christoph Meyer-Roscher, Köln (interbrand)
Bettina Otto, München, (BLAUEPFERDE)
Michael Rösch, Berlin, (wirdesign)
Günther Roppelt, Frankfurt, (Henrich Druck)

Ludwig Schoenefeld, Lauerz 

Ansgar Seelen, Oberkochen, (Carl Zeiss AG) 

Wolfgang Seidl, Stuttgart, (seidldesign) 
Frauke van Bevern, Berlin (Berliner Volksbank)

Prof. Dirk Wachowiak, Freiburg (Hochschule Macromedia)

 

Die einzigartige Perspektivenvielfalt

Das Veranstalterteam des Awards legt großen Wert auf die multidiszipliäre Zusammensetzung des Expertengremiums. Das macht den Wettbewerb einzigartig. So sichern wir im Sinne der Einreicher die bewährte Perspektivenvielfalt und Bewertungsqualität.
Kreativität und Relevanz wird so miteinander verknüpt und eine professionelle Wertung einer jeden Einreichung durch die hochkarätige Jury sichergestellt.

Impressionen aus den Jurysitzungen...

Jurierung 2012
Jurysitzung 2012
Jury 2009
Jurierung 2008
Jurierung 2007

Online Einreichen

Username
Passwort
 

Verlosung!

Wer sich bis zum 31. Mai (Meldeschluss bei der BERLINER TYPE) bewirbt,
bekommt das repräsentative J
ahrbuch 2017 der 49. Berliner Type kostenfrei zugesendet.

 

 

Top