Bitte warten...

Ihre Datei wird hochgeladen.



Je nach Dateigröße kann dieser Vorgang ein wenig dauern.

Repräsentatives Jahrbuch

Die nominierten Arbeiten haben den exklusiven Zugang zur repräsentativen Dokumentation "LATEST PRINT DESIGN" erreicht. Diese so ausgezeichneten Projekte werden auf mindestens 2 Doppelseiten (1 Textseite und 3 Bildseiten) 4c im Format 200 x 260 mm ausführlich dargestellt.

Der Kostenanteil des Einreichers bzw. der Einreicherin beträgt dafür 1.300 Euro MwSt für die erste nominierte Arbeit.
Für jedes weitere nominierte Projekt dieses Einreichers, dieser Einreicherin wird der Druckkostenzuschuss auf 800 Euro zzgl. MwSt reduziert. Der 3-seitige Bildteil wird vom Nominee gestaltet und an das Designteam des Jahrbuchs geliefert.

Die Teilnehmer an der BERLINER TYPE erklärten sich bereit (beim Absenden der Einreichung), wenn Ihre Arbeiten für die Shortlist nominiert werden, den Kostenanteil für diese Print-Dokumentation zu übernehmen. 

Für jedes nominierte Projekt werden zwei Exemplare des Jahrbuches kostenfrei an den Einreicher für das Gestaltungsteam und den Auftraggeber übergeben. Weitere Exemplare werden zum Subskriptionspreis für die Nominees reserviert.

News

Meldeschluss 31.10.2022

Nur einen einzigen Termin brauchst Du Dir zu merken: Am 31.Oktober läuft die Meldefrist aus. Kein "Early", kein "Special" und keine "Nachzügler". Auch…

Keine Teilnahmegebühren 2022!

Für die Bewerbung bei der 53. BERLINER TYPE fallen keine Einreichungsgebühren an.
Erst bei Nominierung eines Printprojektes, die mit dem exklusiven…

Nachwuchs-Arbeiten

Studierende können ihre Arbeiten in der Kategorie 20 "Junge Type" einreichen. Nominierte Projekte werden im repräsentativen Jahrbuch veröffentlicht.…

Nominierte Nachwuchsarbeiten nehmen an der Verlosung teil

Verlost werden zehn Rabattcodes. Bei Nachwuchsprojekten, die nominiert sind für die "Junge Type" und den Rabatt-Code erhalten haben, fällt kein…