DIPLOM Konzept 2013

B2C - Magazine/Zeitschriften

auf – Medium für Zwischenfragen der Zeppelin Unive

»auf« ist ein special-interest-Medium für Zwischenfragen der Zeppelin Universität (ZU), das als monothematisches Wissensmagazin zwei Mal im Jahr erscheint. Die Themenschwerpunkte von »auf« nehmen die großen gesellschaftlichen Debatten auf: »Macht & Mitsprache«, »Positive Distanz«, »Bürger.Macht.Staat?« und »Fragile Stabilität. Stabile Fragilität«. Das Magazin nimmt den jeweiligen Schwerpunkt gestalterisch auf, indem jede Ausgabe passend spezifisch in Bild und Verarbeitung konzipiert wird. Mit jeder Ausgabe wechselt die grundsätzliche Anmutung des Einbands und die Inhalte sind auf Doppelseiten mit den künstlerischen Beiträgen durchgängig verbunden. Als Infrastruktur bietet es so, neben der Funktion als Informationsmedium, auch Raum für visuelle Explorationen und Experimente. Dabei sieht es die ursprüngliche Konzeption des Künstlers Ruediger John (Boston) vor, dass das Magazin selbst Untersuchungsobjekt ist und Fragen der Kommunikation, Informationsaufbereitung und Erkenntnisarbeit in Print und an der Schnittstelle zu Non-Print behandelt.

Agentur:
Ruediger John & Philipp N. Hertel
www.zu.de

Auftraggeber:
Zeppelin Universität

Top